Amyotrophe Lateralsklerose Vererbung und Heilung

Nach Diagnose Amyotrophe Lateralsklerose steht zunächst die Frage, ob die ALS vererbt oder nicht vererbt ist.
Aus der Antwort vererbt oder nicht vererbt resultiert, ob die Amyotrophe Lateralsklerose heilbar oder nicht heilbar ist.
Amyotrophe Lateralsklerose kann familiär bedingt (FALS) oder sporadisch sein.
Über 90% aller ALS sind sporadische Amyotrophe Lateralsklerose, nicht vererbt und somit heilbar.

Vererbung im Stofflichen
Vererbung kann auf stoffliche Ebene erfolgen.
Amyotrophe Lateralsklerose Vererbung auf stofflicher Ebene ist der Code der DNA in jeder Einzelzelle, wo ein Gendefekt vererbt werden kann. [Familiäre amyotrophe Lateralsklerose (FALS)]
Das Down-Syndrom ist z.B. auf einen Gendefekt durch Vererbung zurückzuführen.

Feinstoffliches
Auf feinstofflicher Ebene kann man nicht von Vererbung sprechen. Es sind unsere ganzen Lebenserfahrungen, die im Unterbewusstsein gespeichert sind. Die im Zusammenhang mit sporadischer ALS stehenden Lebenserfahrungen sind in innerern Reisen auffindbar und veränderbar. Wie das geht, lernen Sie in der Ausbildung in Selbstheilung.
Inwieweit auf feinstofflicher Ebene (Geist-Seele) Gendefekte vererbt werden, ist noch herauszufinden.

Amyotrophe Lateralsklerose ohne Gendefekt ist sporadische Amyotrophe Lateralsklerose ALS (PDF Kopie auf als-krankheit.de), eine spontan auftretende Amyotrophe Lateralsklerose (ALS).
Es sind Haltungen, Verhaltens- und Reaktionsmuster, Glaubenssätze, neuronale Abspeicherungen im Gehirn, die sich Amyotrophe Lateralsklerose Betroffene im Laufe des Lebens angeeignet haben und die durch Signale der Umgebung aktiviert werden.
Haltungen, Verhaltens- und Reaktionsmuster, Glaubenssätze, neuronale Abspeicherungen im Gehirn kann der ALS Betroffene selber ändern und somit Selbstheilungsvorgänge auslösen.
Sporadische Amyotrophe Lateralsklerose ohne Gendefekt liegt bei über 90% aller ALS vor.

 

Über 90% aller Amyotrophe Lateralsklerose ALS sind heilbar

Im Umkehrschluss bedeutet das, über 90% aller Amyotrophe Lateralsklerose ALS sind Folge epigenetischer Veränderung.
Diese Form der ALS sind sporadische Amyotrophe Lateralsklerose.
Weil man die Software (neuronale Abspeicherungen im Gehirn) sowie Geist-Seele (Denken, Fühlen) verändern kann, sind über 90% aller Amyotrophe Lateralsklerose ALS heilbar.

 

 

Faustregel- Amyotrophe Lateralsklerose ALS heilbar oder nicht heilbar

 

 

Heilung bei sporadischer Amyotrophe Lateralsklerose


 

Forschungsprojekt zu Heilung durch Selbstheilung bei sporadischer Amyotrophe Lateralsklerose

Das Forschungsprojekt Verbundenheitstraining- Heilung durch Selbstheilung bei ALS soll auch herausfinden, bis zu welchem Stadium der Erkrankung Amyotrophe Lateralsklerose Hintergrundaufarbeitung noch Sinn macht.

Um Ursachen der sporadischen Amyotrophe Lateralsklerose selber finden und lösen zu können, lernen ALS Patienten im Forschungsprojekt Verbundenheitstraining geeignete Methoden der Selbstheilung und wenden sie eigenverantwortlich an.
Beherrschen ausgebildete ALS Patienten die Methoden, können sie ihren Heilungsprozess selber Schritt für Schritt durchführen.
Ist die DNA durch Medikamente, Strahlen oder Gifte nicht beschädigt, liegt es am ALS Patient, wieder vollkommen gesund zu werden.

Entscheidend sind Bereitschaft und Fähigkeit, alle der sporadischen ALS zugehörigen Parameter zu ändern.
Bedingung für die Auslösung von Selbstheilungsvorgängen sind 100 % Eigenverantwortung und Sprache für die Kommunikation.
Sind alle Faktoren (Innen, Außen) verändert, schaltet das Gehirn aufgrund veränderter Wahrnehmung über Signale und Botenstoffe Gene ab, die Symptome der ALS bewirkten. Wahrnehmung ist Schalter der Gene.
Selbstheilungsvorgänge bis auf Körperebene setzen ein.
Amyotrophe Lateralsklerose ALS Heilung durch Veränderung ist völlig ohne Nebenwirkungen.

 

 

Amyotrophe Lateralsklerose Heilung kann nur gelingen

Für Schulmedizin ist Amyotrophe Lateralsklerose unheilbar und die Ursachen weitgehend unbekannt.
Wollen Sie wieder vollkommen gesund werden, macht es also wenig Sinn, sich in Amyotrophe Lateralsklerose Behandlung der Schulmedizin zu begeben.
Es sei denn, Sie wollen am Krankheitsbild Amyotrophe Lateralsklerose sterben.

Ursachen von Amyotrophe Lateralsklerose ALS liegen in der Seele, im Nichtstofflichen.
Amyotrophe Lateralsklerose Behandlung macht also auf der nichtstofflichen Ebene Sinn, nicht aber im Stofflichen, im Gehirn.
Weil man Seele aber nicht behandeln kann, ist der Begriff Amyotrophe Lateralsklerose Behandlung fehl am Platz.
Amyotrophe Lateralsklerose Heilung kann nur gelingen.

Der Körper ist perfekter Ausdruck dessen, was im Innen passiert.
Im Innen findet man den Zugang zu Geist und Seele.
Geist-Seele (Feinstoffliches) steht in Wechselwirkung mit den neuronalen Abspeicherungen im Gehirn.
Je nach Aktivität der Seele werden Gehirnregionen aktiv, um über die Aussendung von Signalen und Botenstoffen körperliche Reaktionen auszulösen.