Die ALS Krankheit ist eine Muskelschwund Krankheit. In über 90 Prozent aller Fälle wird die Muskelschwund Krankheit ausgelöst durch epigenetische Veränderungen. Epigenetische Veränderungen sind Veränderungen im innen oder außen, welche die Aktivität verschiedener Gene und damit die Entwicklung von Körperzellen zeitweilig verändern. Ursache der Muskelschwund Krankheit ist meist negativer seelischer Dauerstress.

Welche Körperzellen durch epigenetische Veränderungen ihre Funktion ändern, darüber entscheidet die Wahrnehmung. Wahrnehmung ist Schalter der Gene. Durch eine veränderte Genregulation entstanden Symptome. Diese Symptome wurden vom Arzt als Amyotrophe Lateralsklerose (ALS) diagnostiziert.
Nur in sehr seltenen Fällen hat die Motoneuronerkrankung eine genetische Ursache als Folge defekter Gene.

ALS Symptome sind Muskelschwäche, Lähmung, Muskelschwund, Gangstörung, Gangunsicherheit, Muskelstörung, Schluckstörung, Sprechstörung, Atemstörung, Lungenentzündung, Kontrollverlust, schlechte Koordination von Skelettmuskulatur, Handmuskulatur, Armmuskulatur, Spastik.
Werden seelische Ursachen nicht beseitigt, können am Ende des Krankheitsverlaufes Rollstuhl, künstliche Beatmung und Ernährung stehen. Betroffene fühlen sich wie Gefangene im eigenen Körper. Der Tod tritt bisher nach ca 1 bis 10 Jahren ein.

Amyotrophe Lateralsklerose ist bisher wie sterben auf Raten. Weil Schulmediziner nur Symptome behandeln und ALS Erkrankte nur zum Arzt laufen. Für Ärzte sind Krankheiten wie ALS unheilbar.
Wollen ALS Betroffene wieder gesund werden, müssen sie 100 Prozent Eigenverantwortung übernehmen und Schritt für Schritt die Faktoren ändern, welche ihre ALS Krankheit Amyotrophe Lateralsklerose begründen und auslösten.

 

Gesundheit oder Krankheit entstehen durch Zusammenwirken verschiedener Ursachen über die Genregulation.
Gesundheit oder Krankheit entstehen durch Zusammenwirken verschiedener Faktoren (A-D). Die sporadische ALS Krankheit entstand, weil in der Vergangenheit Warnsignale des Körpers oder der eigenen Seele überhört wurden. Irgendwann entstanden Symptome von Amyotrophe Lateralsklerose über die Genregulation.

ALS Krankheit- Ursachen und Heilung

Um die ALS Krankheit zu heilen, muss sich die Wahrnehmung des ALS Erkrankten ändern. Wahrnehmung schaltet Gene an oder aus und ist somit für die Entstehung von Symptomen der ALS Krankheit verantwortlich, die durch epigenetische Veränderungen entstanden.

Um Gene auszuschalten, welche Symptome der ALS Krankheit bewirken und Gene der Gesundheit wieder anzuschalten, muss die Seele gesund werden. Nahezu alle Krankheiten sind ein Hilferuf der Seele mit der Aufforderung „schau hin und ändere etwas“.
Wurden die Änderungen durchgeführt, ist der Zweck der Krankheit erfüllt. Der Mensch ist wieder in Harmonie mit sich selber und der Umgebung. Negativer Dauerstress verschwindet und Selbstheilungsvorgänge bis auf Körperebene setzen über die Genregulation ein.

Weil Amyotrophe Lateralsklerose meist seelische Ursachen hat, ist die Motoneuronerkrankung nur durch Selbstheilung zu heilen. Selbstheilung ist die Heilung der Seele. Nach Aussage eines der profiliertesten Neurobiologen Deutschlands, Prof. Dr. Hüther, ist Heilung ohnehin immer Selbstheilung. Symptombehandlung der Schulmedizin ist bei ALS wirkungslos.

Damit ALS Erkrankte die Ursachen ihrer Krankheit selber beseitigen können, biete ich eine Ausbildung in Do-it-yourself-Selbstheilungsmethoden an. Mit Hilfe dieser Methoden kann nahezu jeder Betroffene mit Diagnose ALS Hintergründe selber aufarbeiten und wieder gesund werden. Ist die Seele gesund, ändern sich auch körperlische Vorgänge in Richtung Gesundheit.

Je früher Veränderungen beginnen, je höher sind die Erfolgsaussichten. Perfekt ist seelische Heilung sofort nach Diagnose der Erkrankung. Die den Selbstheilungsvorgängen zu Grunde liegenden wissenschaftlichen Hintergründe sind nachfolgend kurz erläutert.
Auf www.als-heilung.de sind die Erläuterungen ausführlicher.
Wollen Sie innere Reisen zur Heilung der Seele praktisch sehen, besuchen Sie bitte mein Basisseminar „Liebe-Gesundheit“.
Nach dem Seminar (1 Tag) können Sie die Selbstheilungsmethode bei mir lernen.

ALS Krankheit- Vererbung

Vererbung bei der ALS Krankheit gibt es nicht. Was „vererbt“ wird sind Automatismen und Haltungen, die Kinder von Eltern übernehmen. Diese Automatismen und Haltungen werden ein Leben lang meist beibehalten und sorgen dann über die Genregulation für Symptome, Gesundheit oder Krankheit.
Symptome der Krankheit ALS entstehen nahezu immer über die Regulation der Genaktivität. Alle körperlichen Vorgänge entstehen durch Wechselwirkung von Geist, Seele, Umwelt, Gehirn und Körper.

Es gibt 2 Formen der ALS Krankheit.

  • Sporadische ALS (über 90%)
  • Gendefekt ALS (unter 10%)

Sporadische Amyotrophe Lateralsklerose (über 90%) ist die heilbare Form einer ALS. In der Regel ist eine sporadische ALS Krankheit Folge epigenetischer Veränderung im Zusammenspiel mit Entwicklungsverweigerung des Erkrankten.

Entwicklungsverweigerung bedeutet, die Person konnte oder wollte in der Vergangenheit auf Veränderungen im Lebensumfeld nicht angemessen reagieren, damit zeitnah Wohlbefinden eintrat. Konflikte und Probleme wurden nicht gut gelöst.
Dadurch entstand negativer Dauerstress. Über die Genregulation veränderte das Gehirn dann körperliche Vorgänge.
Am Ende der Kette entstanden nach einer gewissen Zeit Symptome, welcher der Arzt dann als Symptome einer ALS Krankheit klassifizierte.

Ordnungen kippen durch Selbstorganisation von Gesundheit in Krankheit.
Gesundheit und Krankheit sind Ordnungszustände, die sich permanent neu bilden. Sie entstehen durch Veränderung oder Entwicklungsverweigerung.
Sporadische ALS ist heilbar, verändert der Erkrankte sofort nach Diagnose alle Faktoren im innen/ außen, die seine Motoneuronerkrankung begründen und auslösten. Sind alle Faktoren ausreichend verändert, setzen Selbstheilungsvorgänge über die Genregulation ein.

Eine ALS, die auf einem Gendefekt (unter 10%) beruht, ist relativ unheilbar. Allerdings ist Amyotrophe Lateralsklerose mit Ursache eines defekten Gens äußerst selten.

Entstehung sporadische ALS Krankheit

Entstehung Symptome der ALS Krankheit durch Veränderung (innen, außen) oder Entwicklungsverweigerung
Der Weg von Gesundheit zu Symptomen einer ALS Krankheit

Die Diagnose einer sporadischen ALS Krankheit durch den Arzt hat immer eine Geschichte. Krankheiten sind kein Schicksal oder gar eine Strafe Gottes. Krankheiten wie Amyotrophe Lateralsklerose sind selber kreiert- wenn auch unbewusst.
Es gab in der Vergangenheit Warnsignale des eigenen Körpers und der eigenen Seele. Diese Warnsignale wurden überhört bzw. durch Medikamente unterdrückt.
Irgendwann wurde es der Seele zu viel. Über die Genregulation produzierte das Selbst (das Ich) stärkere Symptome. Diese Symptome diagnostizierte dann ein Arzt als Symptome der ALS Krankheit.

1) Sie waren gesund. Faktoren 1-6 waren im grünen Bereich.
2) Dann traten epigenetische Veränderungen ein. Faktoren 1-6 änderten sich. Entwicklungsverweigerung sorgte für Dauerstress.
3) Durch negativen Dauerstress schaltete das Gehirn Gene der Gesundheit aus. Gene der ALS Krankheit wurden angeschaltet.
4) Die veränderten körperlichen Vorgänge wurden vom Arzt dann als Symptome der ALS Krankheit diagnostiziert.

Die Grafik ist unter Wie Symptome entstehen ausführlich erläutert.

ALS Krankheit- Regulation der Genaktivität- Genregulation

Um die ALS Krankheit zu verstehen, müssen Sie verstehen, wie das Gehirn im Körper Gene anschaltet und abschaltet. Diese Mechanismen nennt man Genregulation. Haben Sie die Abläufe verstanden, können Sie selber beginnen, Ursachen der Motoneuronkrankheit zu beseitigen, damit über die Genregulation Selbstheilungsvorgänge bis auf Körperebene ausgelöst werden.

Je nachdem, welche Gene das Gehirn über Signale und Botenstoffe in der Zelle anschaltet, entstehen Gesundheit oder Krankheit
Schema der Entstehung von Gesundheit und Krankheit durch die Genregulation.

Diese Grafik ist erläutert unter Schema Epigenetik und Genregulation

Erläuterung

Der Mensch besteht aus ca. 50 Billionen Einzelzellen. Jede Zelle ist ein eigenständiges Lebewesen. Zellverbände sind Organe. Chef aller Zellen und Organe ist das Gehirn. Das Gehirn ist dafür da, dass der Körper gut funktioniert. Ziel der Abläufe ist Wachstum und Schutz des Individuums.

Jede Zelle hat eine DNA mit ca. 20.000 Genen, aufgereiht auf einem DNS-Faden im Zellkern. Gene steuern nicht nur. Gene werden über die Wahrnehmung auch gesteuert.
Gene sind wie Tasten eines Konzertflügels. Je nachdem, welche Signale das Gehirn aussendet, werden in der DNA Gene an- oder abgeschaltet.

Jedes Signal vom Gehirn ist für ein Gen zuständig. Jedes Gen ist der Bauplan für ein spezifisches Protein. Proteine wickeln alle Stoffwechselvorgänge ab. Wird ein Gen angeschaltet, wird ein Protein hergestellt. Im Zusammenspiel vieler Proteine enstehen körperliche Vorgänge, Gesundheit oder Symptome der ALS Krankheit.

Um Wachstum und Schutz des Individuums sicher zu stellen, steht das Gehirn permanent in Wechselwirkung mit der Umgebung. Die Wahrnehmung entscheidet, welche Gene gebraucht werden und welche nicht. So werden immer Gene aktiviert, welche perfekt an innere und äußere Gegebenheiten angepasst sind. Gene die nicht gebraucht werden, werden abgeschaltet.

Das System ist perfekt, aber auch gnadenlos.
Will ein Mensch sterben (aus welchem Grund auch immer), dann werden entsprechende Gene aktiviert. Es entstehen z.B. Symptome der ALS Krankheit. Je nachdem, wie schnell jemand sterben will, ist der Sterbeprozess nach 1 oder nach 10 Jahren beendet. Autoimmunkrankheiten oder Krebserkrankungen sind weitere Beispiele, wo sich das Immunsystem über die Genregulation scheinbar gegen den Körper richtet.
Wichtig: Nichts geschieht ohne Grund.

Sehr gutes Buch bei Amazon:
Bruce Lipton: Intelligente Zellen: Wie Erfahrungen unsere Gene steuern
Als DVD: DVD Intelligente Zellen

ALS Krankheit- Gendefekt

Das Gehirn sendet Signale aus und schaltet Gene an. Gen 3 ist defekt.
Gen 3 ist defekt. Es stellt kein Protein her.

Bei einer Gendefekt ALS Krankheit ist der Code in der DNA durch Toxine, Traumata usw. beschädigt. Dadurch funktioniert die Anschaltung von Genen nicht und es wird kein Protein hergestellt. Der Bauplan (Code) für ein Protein in defekten Genen ist ja zerstört. Jeder Code in jeder Körperzelle ist zuständig für die Herstellung eines Proteins.

Faustregel: Waren Sie früher gesund, kann ein Gendefekt weitgehend ausgeschlossen werden. Denn dann hätten Sie Symptome der ALS Krankheit schon früher gehabt. Es sei denn, durch Umwelteinflüsse wurde die DNA in der jüngeren Vergangenheit geschädigt.

Ich kann mir gut vorstellen, dass man auf geistiger Ebene in inneren Reisen eine DNA auch wieder reparieren kann. Damit die DNA auf Körperebene wieder 100 Prozent funktioniert. Dafür dienen Körperreisen. Körperreisen können Sie lernen in der Ausbildung in Selbstheilungsmethoden.

ALS Krankheit- Das Geheimnis der Gesundheit

Das Geheimnis der Gesundheit liegt, was die große Mehrheit aller Krankheiten betrifft, nicht im Text der Gene, sondern in der Regulation ihrer Aktivität

Quelle: Bauer, Joachim: Das Gedächtnis des Körpers: Wie Beziehungen und Lebensstile unsere Gene steuern, Eichborn AG 2002, S. 33

Im System der Genregulation liegt das Geheimnis von Gesundheit und Heilung. Auch für die Motoneuronerkrankung ALS.
Will jemand wieder gesund werden, braucht das Gehirn nur Gene der Gesundheit anschalten. Damit die Genregulation Selbstheilungsvorgänge bis auf Körperebene auslöst.

Das wird erreicht, indem der Betreffende alle Faktoren verändert, die in irgendeiner Weise mit der ALS Krankheit in Verbindung stehen. Welche also die Motoneuronkrankheit begründen und auslösten.

Über 90% aller ALS Krankheiten treten sporadisch auf.
Bei sporadischer ALS ist der Code in der DNA, die Hardware in Ordnung. Hier spielt die Software verrückt. Die Software kann der Betreffende selber ändern.
Die erforderlichen Methoden werden vermittelt in der Ausbildung in Selbstheilungsmethoden des Verbundenheitstrainings.

Unheilbare Krankheiten wie sporadische ALS heilen durch Veränderung im Innen und Außen
Um sporadische ALS Krankheit zu heilen, muss der ALS Erkrankte selber Ursachen lösen. Das erfolgt durch Veränderungen im innen und außen. Sind alle Faktoren ausreichend verändert, welche die ALS Krankheit begründen und auslösten, kippt das System und es entsteht Gesundheit. Der ALS Patient hat seine ALS Krankheit selber geheilt.

ALS Krankheit- 2 Problemlösungsstrategien

Es gibt 2 Problemlösungsstrategien bei der ALS Krankheit.

Schulmedizin

Ärztliche Behandlung bei Diagnose ALS Krankheit ist Symptombehandlung.
ALS Krankheit- Arzt behandelt das Symptom Schimmel

Methode: Symptombehandlung
ALS Krankheit heilbar: nein
Ziel: möglichst langes, unabhängiges, beschwerdearmes Leben
Ziel wird erreicht durch: Medikamente
Verantwortlich: Arzt, Apotheker, Therapeut
Erfolgsaussicht: gering

Im Web finden Sie genügend Informationen zum Verlauf der Erkrankung, lassen Sie nur Symptome der ALS Krankheit durch die Schulmedizin behandeln. Weil durch ärztliche Behandlung (Therapie, Medikamente) keine Ursachen gelöst werden, schreitet der Degenerationsprozess unbarmherzig fort.

Schimmel in der Grafik steht sinnbildlich für Symptome der ALS Krankheit. Arzte führen permanent Krieg gegen Symptome. Umgangssprachlich erkennt man Symptombekämpfung an der Formulierung „im Kampf gegen…“.

Mit Krieg gegen Symptome oder Menschen ist noch kein Problem wirklich gelöst worden. Zum Krieg gehören Leid und Tod- wie bei ALS.

Verbundenheitstraining

ALS Krankheit hat verschiedene Ursachen
ALS Krankheit- Betroffener beseitigt selber Ursachen

Methode: Ursachen selber beseitigen
ALS Krankheit heilbar: ja
Ziel: körperliches, seelisches, soziales Wohlbefinden
Ziel wird erreicht durch: Heilung durch Selbstheilung
Verantwortlich: Mensch selber
Erfolgsaussicht: hoch, wenn Veränderungen sofort nach Diagnose beginnen. Für den Erfolg ist der Betroffene 100 Prozent selber verantwortlich.

Im Do-it-yourself-Verfahren Verbundenheitstraining beseitigt der Mensch selber Ursachen seiner Probleme mit Hilfe der Kraft der Liebe. Die Art des Problems ist egal (mit sich selbst, Privat, Beruf, Gesundheit etc.).
Er wechselt Ziegeln, lüftet, räumt auf, legt Mauerwerk trocken. Dadurch hört Schimmel auf zu wachsen.
Ist das Problem gelöst, wird renoviert.

ALS Krankheit- Charite Berlin

Die Charite in Berlin ist eine Hochburg schulmedizinischer Symptombehandlung.
Zitat Webseite Charite, Ambulanz für ALS und andere Motoneuronerkrankungen, unter „Sprechstunde“: ALS ist eine schwerwiegende neurologische Krankheit, die bisher nicht geheilt werden kann. Sie ist dennoch eine behandelbare Krankheit.
Weil die ALS Krankheit in der Charite nicht zu heilen ist, bietet die Klinik folgende Unterstützung an:

  • erfasst Ihre Bedarfe
  • findet passende Versorger
  • leitet Informationen weiter
  • organisiert Rezepte und Verordnungen
  • dokumentiert Maßnahmen

Ist Ziel eines ALS Betroffenen ein möglichst langes, unabhängiges, beschwerdearmes Leben, sollte sich diese Person vertrauensvoll an Ärzte der Charite wenden. Die Ärzte der Charite werden alles in ihren Kräften stehende tun, um den Krankheitsverlauf zu verzögern. Die Person braucht keine Eigenverantwortung übernehmen und kann sich dem „Schicksal ALS“ ergeben. Verantwortung für sich selber abgeben und sich in die Opferrolle begeben ist bequem.

Alles in Allem hilft die Charite Berlin ihren ALS Patienten, das sterben auf Raten zu erleichtern.
Nicht mehr und nicht weniger.
Wenn Ihnen das reicht, sind Sie bei den Ärzten in der Charite bestens aufgehoben.

ALS Krankheit- Ärzte sind das Problem

Dass die ALS Krankheit „nicht geheilt werden kann“, wie die Charite auf ihrer Webseite behauptet, ist wissenschaftlicher Unsinn. Es gibt keinen wissenschaftlich plausiblen Grund, warum Amyotrophe Lateralsklerose nicht geheilt werden kann. Das ergibt sich aus den Wissenschaftsgebieten Epigenetik, Synergetik und Quantenphysik.

Ärzte bringen ihre Patienten um, suggerieren sie ihnen den Schwachsinn der Unheilbarkeit von ALS. Denn dadurch werden ALS Betroffene abgehalten, selber Ursachen ihrer Erkrankung zu beseitigen.
Weil Patienten arzthörig sind, findet die wichtige Hintergrundaufarbeitung nicht statt. Es bleibt bei Symptombehandlung. Ärzte leben von kranken Patienten, nicht von Patienten, die sich selber heilen.

Heilung geschieht aber nicht durch Symptombehandlung, wie sie im schulmedizinischen System praktiziert wird. Die Gründe erläutere ich im Basisseminar „Liebe-Gesundheit“.
Um die ALS Krankheit zu heilen, müssen Sie selber etwas tun. Heilung gibt es bei der Motoneuronerkrankung nicht auf Rezept.

Ist Ziel eines ALS-Betroffenen Heilung bzw. Gesundheit (körperliches, seelisches, soziales Wohlbefinden), sollte der ALS-Patient um Ärzte einen großen Bogen machen. Denn wenn Ärzte glauben, ALS sei unheilbar, werden Schulmediziner alles tun, damit ihre Hypothese Bestand hat.
Statt Patienten zu konstruktiven Veränderungen zu ermutigen, welche letztendlich zur Heilung der ALS Krankheit führen können, werden Ärzte ihre ALS- Patienten entmutigen, bemitleiden und ihnen jede Hoffnung nehmen. Heilung durch Selbstheilung passt nicht in das schwarz-weiße lineare Weltbild der Schulmedizin.

Werden Patienten mit Diagnose ALS durch Eigenaktivität wieder gesund, müssten sich Ärzte selber eingestehen, dass ihre Symptomunterdrückung bzw. Symptombehandlung der falsche Weg ist, um ihren Patienten wirklich helfen zu können.
Schulmediziner würden in eine tiefe Sinnkrise gestürzt. Eine Verhinderung von Hintergrundaufarbeitung durch ärztliche Suggestion der Unheilbarkeit von ALS wirkt wie aktive Sterbehilfe durch behandelnde Ärzte.

ALS Krankheit- Hintergrundaufarbeitung im Verbundenheitstraining

Schema Heilung durch Selbstheilung bei der ALS Krankheit
Um die ALS Krankheit selber zu heilen, muss der ALS Betroffene selber alle Faktoren ändern, die seine Symptome begründen und auslösten. Die Veränderungen können nur im innen oder außen erfolgen- mehr gibt es nicht. Sind alle Faktoren ausreichend verändert, setzt im Gehirn Selbstorganisation ein. Über die Genregulation werden Selbstheilungsvorgänge bis auf Körperebene ausgelöst.

Erläuterung Grafik: Heilung durch Selbstheilung

Ziel meiner Ausführungen ist es, Ihnen Wege aufzuzeichnen, damit Sie das grausame Schicksal des permanenten Degeneration von Organen nicht erleiden müssen. Letztlich setzt die Krankheit körperlich nur das um, was die Seele möchte.

Setzen Sie sich selber das Ziel körperliches, seelisches und soziales Wohlbefinden. Das Ziel erreichen Sie durch stetige Veränderungen im innen und außen. Sie verändern so lange, bis Sie Ihr Ziel erreicht haben. Im Idealfall entsteht vollkommene Gesundheit.

Im Grunde verändern Sie Schritt für Schritt Fatoren 1-6 wie in der Grafik. Sind alle Ursachen der ALS Krankheit verändert, setzt Selbstorganisation ein. Über das Gehirn verändert sich die Genregulation. Selbstheilungsvorgänge bis auf Körperebene geschehen.
Für Veränderungen, damit Ihr Heilungsprozess gelingt, sind Sie ganz allein verantwortlich. Niemand kann für Sie Ihre Seele heilen oder Ihr Leben in Ordnung bringen. Das können Sie nur selber tun. Für Ihre Veränderungen sind Sie ganz allein verantwortlich.

Entscheidung ja oder nein
Je nachdem, welches Ziel der ALS Betroffene hat, schlägt die Person andere Wege ein.
Fragen Sie sich selber: „Bin ich bereit, ALLES zu tun, um wieder gesund zu werden?“
Kommt ein NEIN, sind Schulmedizin und Charite Ihre Adresse.
Kommt ein klares JA, sind Sie im Verbundenheitstraining gut aufgehoben.

Empfehlung ALS Selbstheilungsgruppe

Schließen Sie sich einer ALS-Selbstheilungsgruppe an. In solch einer Gruppe haben alle Mitglieder meine Ausbildung durchlaufen. Mit Hilfe der erlernten Selbstheilungsmethoden können Sie dann gemeinsam so lange Veränderungen durchführen, bis alle mit ihrem Ergebnis zufrieden sind.

Führen Sie Veränderungen nur mit Hilfe Ihrer Familie durch, ist es nur zu menschlich, werden heikle Themen ausgeklammert. Diese Ausklammerung könnte aber den ganzen Heilungsprozess gefährden. Diese Gefahr besteht nicht, finden sich ALS Erkrankte zusammen, die nicht verwandt und verschwägert sind.

Deutsche Gesellschaft für Muskelkranke DGM

Verwechseln Sie bitte eine ALS Selbstheilungsgruppe nicht mit Selbsthilfegruppen, die es allerorten gibt. Wie sie z.B. von der DGM betrieben werden. ALS-Selbstheilungsgruppen des Verbundenheitstrainings sind keine Kaffeekränzchen. Es wird richtig miteinander gearbeitet.

In DGM-Selbsthilfegruppen werden Menschen davon abgehalten, Ursachen ihrer Erkrankung zu beseitigen.
Die DGM steht der Pharmaindustrie sehr nahe. Die Pharmaindustrie will Medikamente verkaufen.

Dass die Deutsche Gesellschaft für Muskelkranke kein wirkliches Interesse an der Heilung der ALS Krankheit hat, wurde mir nach der Ablehnung des von mir beantragten Forschungsprojektes Heilung bei sporadische ALS klar. Forschungsprojekte wurden mit 1.000.000 Euro Spendengeldern der Ice-Bucket-Challenge finanziert.
Weiter: Hat die DGM kein Interesse an Heilung bei ALS?

ALS Krankheit- Heilen mit Liebe

als-krankheit-stress-beziehung

Die ALS Krankheit ist nur mit Liebe zu heilen. Ursachen selber beseitigen bedeutet, der ALS Betroffene muss mit Liebe im Herzen selber solange Veränderungen im innen und außen durchführen, bis im Gehirn  Selbstorganisation einsetzt und das Organ Signale und Botenstoffe aussendet, welche den Krankheitsverlauf zum Stillstand bringen.

Heilung durch Selbstheilung passiert, ersetzen Freude, Liebe, Glück und andere positive Qualitäten den bisherigen negativen Dauerstress. Dann setzen Selbstheilungsvorgänge ein und Symptome verschwinden auf natürlichem Weg. Das ist die einzige Strategie, um die ALS Krankheit derzeit heilen zu können.

Im Verbundenheitstraining kümmern Sie sich kaum um Symptome. Sie versuchen, mehr Freude, Liebe und Glück in Ihr Leben zu bringen. Dadurch verschwindet negativer Stress und Gesundheit entsteht. Gesundheit ist im Verbundenheitstraining körperliches, seelisches und soziales Wohlbefinden.

Heilen Sie sich selber

„Der Mensch kann sich nur selber heilen und nur, wenn er will“

Zitat Prof. Dr. Hüther, Uni Göttingen

Probleme (mit sich selbst, Privat, Beruf, Gesundheit) löst man durch Veränderung. Änderungen können nur im innen oder außen erfolgen. Mehr gibt es nicht.
Probleme (mit sich selbst, Privat, Beruf, Gesundheit) löst man durch Veränderung.

Probleme löst man durch Veränderungen im innen und außen. Änderungen müssen immer die Person durchführen, welche das Problem hat.
Bei Amyotrophe Lateralsklerose ist es die Person mit Diagnose ALS.

Partner, Verwandte, Bekannte, Freunde können nur unterstützen. Niemand kann für einen anderen Menschen dessen Probleme lösen- auch ich (Volker Schmidt) nicht.
Es ist immer Eigenleistung.

Video Prof. Dr. Hüther- Hauptstadtkongress „Medizin und Gesundheit“ 2011

Zitate aus dem Eröffnungsvortrag:
* Das Gehirn ist nicht zum Denken da – das denken wir nur.
Das Gehirn ist dafür da, sich darum zu kümmern, dass der Körper gut funktioniert.
* Kein Gesundheitssystem kann jemand gesund machen.
* Heilung ist immer Selbstheilung.
* Man kann nur Bedingungen schaffen, damit Selbstheilungsprozesse optimal geschehen können.
* Der Mensch kann sich NUR selbst heilen, und nur, wenn er das WILL!
* Es kann nur „gelingen“. Nichts kann man „machen“.

Mehr Infos zum Vortrag finden Sie unter Prof. Dr. Hüther, Bedingungen für die Aktivierung von Selbstheilungskräften auf www.als-heilung.de

Werden Sie aktiv

Weil bisher kein Patient mit Diagnose einer ALS Krankheit seelische Ursachen konsequent löste, liegt die Sterberate derzeit bei 100 Prozent. Der Hilfeschrei der Seele mit Aufforderung „schau hin und ändere etwas“ bleibt bisher ungehört.
ALS Patienten ergeben sich oft in ihr „Schicksal“, verdrängen solange es geht, statt aktiv an der eigenen Heilung zu arbeiten. Der Arzt suggeriert ja, Amyotrophe Lateralsklerose sei unheilbar. Der Arzt muss es ja wissen…

Die wichtigste Arbeit ist seelische Heilung durch Veränderung seelischer Faktoren. Weil die Genregulation auf seelische Faktoren zurück greift.
Die für Auslösung von Selbstheilungsvorgängen erforderliche Veränderungsarbeit muss möglichst sofort nach Diagnose erfolgen. Damit genug Zeit ist, Seelenmüll zu beseitigen. Ist Sprache bereits weg, ist mit Selbstheilung auch nichts mehr zu machen.

Mit Symptombehandlung der Ärzte ist die ALS Krankheit tatsächlich nicht heilbar. Mit Therapie (Psyche, Körper, Medikamente) oder Symptombehandlung werden keine Selbstheilungsvorgänge ausgelöst.
Heilung erfolgt nicht durch Therapie oder Behandlung. Der Arzt kann also nicht helfen. Ärzte haben von Selbstheilung und Auslösung von Selbstheilungsvorgängen bis auf Körperebene keine Ahnung.

Wollen Sie nicht das grausame Schicksal des Krankheitsverlaufes erleiden, müssen Sie 100 Prozent Eigenverantwortung übernehmen. Sie müssen selber alle Faktoren verändern, die Ihre ALS Krankheit begründeten und auslösten. Heilung durch Selbstheilung ist immer Eigenleistung.

Verbundenheitstraining- Ausbildung in Selbstheilungsmethoden für Privatanwender

Damit Menschen ihre Probleme (egal was) selber lösen können, entwickelte ich das Verbundenheitstraining.
Probleme löst man durch aktive Veränderungen im innen und außen. Damit Menschen ihr innen ändern und ihre Seele selber heilen können, biete ich eine Ausbildung in Selbstheilungsmethoden an. Mit Hilfe dieser Methoden können Sie selber auch seelische Ursachen bei sporadischer ALS finden und beseitigen.

Die Seele ist der wichtigste Faktor für Entstehung, aber auch für Heilung bei sporadischer Amyotropher Lateralsklerose. Durch Lösung seelischer Ursachen ändern sich neuronale Abspeicherungen im Gehirn. Dadurch verändert sich die Genregulation.
Waren Ihre eigenen Veränderungen erfolgreich, verschwinden Symptome Ihrer ALS Krankheit auf natürlichem Weg.

 

Nach wissenschaftlichen Kriterien ist sporadische ALS heilbar. Ein Ordungszustand, der von Gesundheit in Krankheit kippt, kippt auch wieder in Richtung Gesundheit. Dafür braucht der Mensch mit Diagnose einer sporadischen ALS Krankheit (ohne Gendefekt) nur alle Faktoren ändern, die seine Amyotrophe Lateralsklerose begründen und auslösten.
Veränderungen im außen bekommen Sie vielleicht allein hin. Veränderungen im innen müssen Sie lernen.

Weiter: http://www.verbundenheitstraining.de/

Heilung durch Selbstheilung in inneren Reisen
Frau begleitet ihren Mann mit Liebe auf einer inneren Reise

Basisseminar „Liebe-Gesundheit“

Etwas lesen und praktische Erfahrungen sind zwei unterschiedliche Dinge.
Damit Sie Ursachen Ihrer Probleme verstehen und erste praktische Erfahrungen sammeln können, ist das erste Ausbildungsmodul im Verbundenheitstraining das Basisseminar „Liebe-Gesundheit“.

Inhalt:
1. Vortrag ca. 3 Std. (Wirkzusammenhänge, Entstehung Gesundheit-Krankheit, Selbstheilung etc.)
2. Probleme und Lösungen (hier beantworte ich Ihre Fragen)
3. Übung „offene Kommunikation“
4. Demositzung „innere Reise“
5. Abschlussrunde

Mehr Infos: Basisseminar „Liebe-Gesundheit“

Mehr Infos auf www.als-heilung.de
Auf meiner Webseite www.als-heilung.de habe ich Ursachen, Wirkzusammenhänge und Heilung durch Selbstheilung bei Amyotrophe Lateralsklerose ausführlich erklärt. Die Abhandlung zur ALS Krankheit enthält ausführliche Infos, Wirkzusammenhänge und Videos.

Aktuelles aus dem Blog

Petition: Seelische Heilung im Gesundheitssystem
| |

Im neuen Gesundheitssystem Europamodell werden Patienten bei Diagnose einer ALS Krankheit vom Arzt sofort in die Selbstheilung überwiesen. Künftig sollen Betroffene nicht mehr das grausame Schicksal der Symptome einer ALS Krankheit erleiden müssen,... Weiterlesen

Schildern Sie hier Ihre Erfahrungen
| |

Im Blog können Angehörige und Betroffene mit Diagnose ALS ihre Erfahrungen schildern. Die Art der Erfahrung ist egal. Auf meiner anderen Webseite zu Amyotrophe Lateralsklerose www.als-heilung.de habe ich selber bereits ALS Erfahrungsberichte hinterlegt.... Weiterlesen